Warmluft mit Gewittern

Ein über Niederlande liegendes Hochdruckgebiet schiebt Kaltluft in Richtung Deutschland, welche jedoch nur zögerlich gegen die Warmluft über dem Südwesten ankommt, in welcher sich ein Bodentief gebildet hat. 
Im Nordwesten im Bereich der kühleren Luft ist es zumeist leicht bewölkt bei Temperaturen 25°C, in der Mitte und im Osten im Bereich der Warmluft zunächst noch sonnig bei 30°C und im Südosten sonnig bei 34°C.
Nachdem sich schon bereits mittags an einer Konvergenz im Osten Gewitter gebildet hatten, die in Richtung Polen abziehen, kommen am Nachmittag von Frankreich her starke Gewitter in den Südwesten Deutschlands, welche am Abend die Mitte und in der Nacht den Nordosten Deutschlands erreichen (rot gestrichelte Markierung), wobei vor allem im Südwesten und in der Mitte die Gefahr von Starkregen, mittelgroßem Hagel und schweren Sturmböen besteht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0