Weitere Aussichten

Heute Nacht ziehen bei teils tropischen Nächten von Frankreich her Gewitter über den Westen Deutschlands hinweg, wobei es weiterhin zu Starkregen- oder Hagelereignissen kommen wird. Tagsüber wird es in der Osthälfte wieder heiß bei 34°C±, vom Westen her setzt Abkühlung ein. Dabei werden wieder Taupunkte um 20°C erreicht, sodass eine schwüler Hitze zu erwarten sein wird. Im Tagesgang nimmt zudem die Gewitteraktivität zu und bereits am Vormittag sind im Westen Gewitter zu erwarten, ab dem Nachmittag auch in östlichen Richtungen. Dabei zu erwarten sind wieder sinntflutartige Regenfälle, großer Hagel und schwere Fallböen.

Im Vorfeld einer über Nacht durch Deutschland ziehenden Kaltfront sind in der Nacht auf Freitag im Osten letzte Schwergewitter möglich. Die Front zieht vom Südwesten in den Nordosten und sorgt für nächtliche Werte um 10°C bis 15°C in der Südhälfte und Temperaturen um 20°C in der Nordhälfte. Tagsüber sind dann im Nordwesten bei einem weitestgehend heiteren Himmel Kaltluftschauer möglich und die Tageshöchstemperaturen liegen bei 20°C bis 25°C. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0